Noch ein Platz wieder frei bei Plein Air Pastell Rügen Ende Mai

eingetragen in: Blog, Deutsch | 0

Bei den Pastellmalern waren  zwei Plätze aus gesundheitlichen Grüneden frei geworden. Gestern konnte ich wieder einen belegen, bleibt also noch einer übrig.

Direkt im Anschluß daran gebe ich einen weiteren Kurs im Plein Air Ölmalerei.

Bei Interesse bitte melden, vielleicht kann ich ja auch ein paar Zweifel nehmen.

 

 

Video: Plein Air am Strand von Rantum

eingetragen in: Blog, Deutsch, News | 4

Es ist schon viel zu lange her, dass ich ein Video über mein Plein Air Malen gemacht habe. Diese 1 minütige Video zeigt die Aufnahme von einem grauen Tag an der grauen Nordsee, aber als Maler muss du immer das nehmen, was kommt. Und Grau sind nicht die schlechtesten Farben! Mmh, lecker, sage ich da als Malerin nur.

Wenn du wissen willst, wie man Grautöne mit Ölfarben mischt schaue doch mal hier nach.

 

Plein Air: Am Strand von Rantum

eingetragen in: Blog, Deutsch | 1

Am Strand von Rantum, 22×30cm

Durch den Ostwind hatte wir eine relativ ruhige See, aber der Himmel versprach recht spannend zu werden. Letztendlich muss man mit dem Leben was man hat, und in diesem Fall waren das sehr gedämpfte, farbige Grautöne. Mmmh, lecker.

Ein bisschen weiter südlich liegt Hörnum und es ist erschreckend wieviel Land dort unten die Insel eingebüßt hat. Von Ursprünglich 157 ha Landschaftsschutzfläche sind ganze 20 ha  nur übriggeblieben.

(Liebe Antje, Danke für den Hinweis. Habe mich voll in den Tasttaturen verhauen).

Biike 2018

eingetragen in: Blog, Deutsch | 0

Foto: Marc Volquardsen, 2018

Hach, was war das gestern schön. Es war zwar kalt, aber es gab weder Wind noch Regen von links nach rechts. Nur ein wunderbares, zauberhaftes Leuchten am Himmelsfirmament.

Der einzige Wermutstropfen ist die Tonne gewesen, die noch im Hellem unter einem überraschten »OH« der Menge in die Flammen fiel.

Auf dem Foto sieht man die Menschen auf dem Wall der Tinnumburg stehen, umgeben von den den Biiken in Tinnum, Westerland und im Hintergrund schwach zu sehen Rantum.

Foto: Marc Volquardsen, 2018

 

Farben mischen: Komplementärfarben/Grau Ausmischungen in der Ölmalerei

eingetragen in: Blog, Deutsch | 3

 

Die Farben, die sich im Farbkreis gegenüber liegen, nennt man Komplementärfarben. Direkt nebeneinander gesetzt, vertsärken sie sich in ihrer Wirkung. Mischt man sie jedoch mit der gegenüberliegenden Komplentärfarbe, neutraliesieren sie sich und ergeben wunderschöne Grautöne mit denen man malen kann. So werden z.B. die Wolken nicht nur Fadgrau im Gegensatz zu reinen Schwarz/Weiß Ausmischungen, sondern diese leuchten von Innen heraus.

Unten habe ich ein paar Beispiele notiert: Wenn kein Hinweis vor der Nummer steht handelt es sich um Sennelier, R= Rembrand, L=Lukas ( da brauche ich die Farbe nur auf)

 

Das ist letztendlich wie bei den Pastellpigmenten. Ich verstehe jetzt wesentlich besser, wie die Farben entstehen und wie sie ihre Wirkung verstärkt entfalten können.

 

Skizze: Ausstellung Melbye im Altonaer Museum

eingetragen in: Blog, Deutsch | 0

Skizzenbuch: Gouache, Bleistift, Ink

Während der Führung meinte die Kusthistorikerin, Melbye sei jetzt nicht gerade dafür bekannt, dass er viel »Bildpersonal« benutzt hat. Den Begriff muss ich mir merken.

Das Altonaer Museum besitzt eine schöne Sammlung an Galionsfiguren und diese hier wacht im Bereich der Cafeteria. Die erste Skizze konnte ich noch mit Bleistift vor Ort machen, die Kolorierung erfolgte dann zu Hause.

1 2 3 4 5 6 7 95