Jardin du Luxembourg

8

Inmitten von Paris liegt die grüne Oase des Jardin du Luxembourg, wohin es viele Pariser bei gutem Wetter aus den umliegenden Wohnvierteln zieht.

Jardin du Luxembourg1

© Astrid Volquardsen

Die Schachspieler ziehen sich unter die Pagode zurück, benutzen die Stühle als Tisch und sind tief versunken in ihre nächsten Schachzüge.

Der Schachspieler
Der Schachspieler, 13×13 xm, 2012
© Astrid Volquardsen

8 Responses

  1. Birgitt Bockholt
    | Antworten

    Hallo Astrid,

    Neid, Neid!! Paris ist ein Traum und dein Bild fängt dies Atmosphäre auf 13×13 cm ein! Toll,toll!
    Liebe Grüße
    Bi

  2. Susanne Röckel
    | Antworten

    Liebe Astrid, ich verfolge ganz hingerissen Deinen Paris-Aufenthalt.
    Muss unbedingt auch mal wieder hin. Bis es soweit ist, habe ich mir
    genau die Stühle aus dem Parc du Luxembourg für meinen Garten
    gekauft, genau die auf Deinem Bild – in pistaziengrün!
    Vielen Dank für Deine tollen Informationen.
    Liebe Grüße Susanne, Freiburg

    • Astrid
      | Antworten

      Hallo Susanne,
      Ich bin schon wieder Retour und genieße das Hamburger Schmuddelwetter. Das mit den Stühlen ist auch eine tolle Idee sich ein Stück Paris nach Hause zu holen.

  3. Roswitha
    | Antworten

    Hallo Astrid!
    Der Schachspieler, ein wunderbares Bild!
    Man sieht ihn denken, starker Ausdruck!
    Liebe Grüße,
    Roswitha

  4. Thea
    | Antworten

    Auf mich wirkt die Figur nicht gut proportioniert! Die Beine sind zu dünn im Gegensatz zu dem großen Kopf und Oberkörper!

    • Astrid
      | Antworten

      Hallo Thea,
      in der Bildvorlage ist unten links noch das Knie von einer anderen Person zu sehen, welches den Betrachter verwirrte. Ich habe es erstmal weggelassen, um den Bildbereich später zu lösen und dabei tatsächlich vergessen, den Schattenbereich des Oberschenkels zu definieren. Im Original fällt es witzigerweise nicht so auf, wie auf dem Compterschrim. Da werde ich wohl noch mal ran müssen, denn der Rest der Proportionen stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.