Plein Air: Blick über die Außenalster Richtung Hotel Atlantik

eingetragen in: Blog, Deutsch | 0

Hotel Atlantik, 18×24cm,n Öl auf MDF, 2017, Astrid Volquardsen

550.- Euro inkl. Schattenfuge

Wenn Wolken und Schatten fliegen, ist es wichtig sich auf das Wesentliche zu beschränken. Normalerweise plädiere ich für große Formen. Das Lichtspiel auf der Häuserreihe über die Außenalster hinweg hat es mir angetan und ganz besonders das Hotel Atlantik. Die großen Formen mit den Wolken und Wasser füge ich in einem weiteren Bild auf Leinwand hinzu.

Mary Pettis in einem Interview with Eric Roads:

Wenn du deine persönliche Stimme finden willst gehe, nach draußen und mache kleine Studien und vergleiche sie. Du wirst beginnen zu sehen, was dich faszieniert. Diese Bilder haben eine bessere Formgebung, eine bessere Linie oder eine bessere Farbgebung.

 

Foto: Astrid Volquardsen, 2017

Foto: Astrid Volquardsen, 2017

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Skizze: Lombardsbrücke

eingetragen in: Blog, Deutsch | 0

Skizze, Ink und Gouache,DIN A4  Canson Art Book 180, Astrid V0lquardsen 2017

Die Lombardsbrücke gilt als eine der bekanntesten Brücken Hamburgs.  Sie trennt Außen-und Binnenalster und markiert den Verlauf der alten Stadtbefestigung. Benannt ist sie nach einem Pfandleihhaus, welches dort im 17./18. Jahrhundert gestanden hat.

War Lombard wieder so ein alter Hamburger Senator von dem ich nichts weiß?

Tja, weit gefehlt. Der Lombradkredit lässt sich von der oberitalienischen Region Lombardei ableiten und bedeutet nichts anderes als die Überlassung eines Kredits gegen Pfand.

Von der Brücke aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Innenstadt.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Plein Air: Malen von der Lombardsbrücke

eingetragen in: Blog, Deutsch | 3

Foto: M. Kreisel, 2017

Es gibt dieses nordische Licht und nicht nur Regenschauer! Ab und zu zeigt sich Hamburg von seiner besten Seite mit einem Sonne/Wolken Mix, der die Kupferdächer der Hamburger Innenstadt nur so leuchten ließ. Ich malte den Blick über die Binnenalster, wo alles für die Triathlon Weltmeisterschaft aufgebaut wurde. Daher auch die vielen Zelte auf dem Jungfernstieg.

Dieses Mal habe ich mit einer ausführlichen Skizze in meinem Skizzenbuch begonnen, an der ich mich während des Malprozesses orientieren konnte.

Ca.70% habe ich vor Ort geschafft, den Rest habe ich im Atelier beendet. Es gibt einen der schönsten Blicke, aber es handelt sich auch um einen der lautesteten Punkte in der Innenstadt. Direkt hinter mir verläuft eine der Hauptverbindungs Trassen für Autos und Bahnverkehr. Danach war meine Konzentration durch.

 

Foto Astrid Volquardsen, 2017

 

Blick zum Rathaus, 18×24cm, Öl auf MDF, Astrid Volquardsen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Ausstellungsankündigung: Hamburgensien

eingetragen in: Blog, Deutsch | 1

Eine Hamburgensie ist im Allgemeinen etwas unverwechselbar auf Hamburg Bezogenes, nur oder hauptsächlich in Hamburg Vorkommendes. Der Begriff wird aus der latinisierten Form des Adjektivs hamburgisch gebildet.

Ursprünglich wurde der Begriff geprägt durch die graphischen Arbeiten der Gebrüder Suhr (1829), welche historische Ansichten zeigen. Im Laufe der Jahrzehnte wurde der Begriff erweitert auf Persönlichkeiten. Wichtig ist jedoch, dass Hamburg ein zentrales Motiv darstellt.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Plein Air: Norderoogsand

eingetragen in: Blog, Deutsch | 4

  Foto: Marc Volquardsen, 2017

Bei strahlend blauen Himmel (pupsblau) ging die Reise mit den Gebrüdern Hellmann wieder Richtung Norderoogsand. Dieses Mal wollte ich Plein Air dort malen. Meine Vorfreude darauf war so groß, dass, kaum auf dem Sand, alle Pferde mit mir durchgingen. Ich hatte ca. 90 Minuten Zeit, also Staffelei aufgebaut und nichts wie ran ans Bild und zumindest einen Eindruck festhalten. Ich stand direkt im Prielablauf, das warme Wasser umspülte meine Füße und ich vergaß fast alles. Das nennt man im Moment leben, egal, welches Ergebnis dabei herauskommt.

Foto: Marc Volquardsen; 2017

Das Ergebnis war schmerzhafter als geplant. Vor lauter Eurphorie habe ich vergessen mir meine Fußoberseiten einzucremen. Und das mir. Die Eincremetante vom Dienst! Ein dicker fetter Sonnenbrand hat sich auf meinem linken Fuß breitgemacht und leuchtet in einem wunderschönen Rot.

Nun denn, die Untermalung ist fertig und ich werde das Bild im Atelier weiter überarbeiten.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Hygieia Brunnen im Innenhof des Hamburger Rathauses

eingetragen in: Blog, Deutsch | 1

Es gibt Orte die nehmen einen sofort gefangen und versprühen ihren Zauber, wie der Innenhof des Hamburger Rathauses mit dem Hygieia Brunnen. Inspiriert durch meine Rügenreise habe ich meine Pastelle gleich eingepackt gelassen und Studien vor Ort vom Brunnen und seinen Figuren gemacht.

Foto: Astrid Volquardsen, 2017

Wenn die Bildidee für das Format zu groß ist. Aber in dem Augenblick ging es mir um die Farben, gearde auch in welchem Verhältnis der untere Kopf der Figur vor dem dunklen Hintergrund leuchtet. Die Fenster des Gebäudes habe ich weggelassen, weil das Licht so schnell wanderte und ich mich auf die Figur konzentrieren wollte.

 

Foto: Astrid Volquardsen, 2017

Foto: Marc Volquardsen, 2017

Die beiden oberen Pastelle sind auf Uart mit einer Untermalung gemalt. An einem der folgenden Tage habe ich Sennelier ausprobiert und bin momentan mehr für Uart zu haben. Dort bekomme ich irgendwie mehr Ausdruck rein. Ins Sennelier Bild sind zwei Tage Arbeit vor Ort reingegangen und ich bin nicht wirklich zufrieden damit. (Das Bild zeige ich nicht). Aber es ist wichtig seine Grenzen immer wieder auzutesten. Jeder Pinsel- oder Kreidestrich bringt einen weiter und hat mein Auge enorm geschult, was die Lichtverhältnisse und Farben angeht.

Foto: Marc Volquardsen, 2017

 

Foto: Marc Volquardsen, 2017

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
1 2 3 4 87