Plein Air Pastell Rügen

eingetragen in: Blog, Deutsch | 2

Unsere schwimmenden Unterkünfte, Foto Astrid Volquardsen

Es gibt Malreisen, die sind etwas ganz besonderes und brennen sich tief in die Seele ein. Die letzte Woche auf Rügen gehörte definitiv dazu. Eine wunderbare Truppe, tolles Wetter, ein besonderer Ort, wißbegierige und fleißige  Kursteilnehmer, unbeschwertes Lachen, gutes Essen… habe ich etwas ausgelassen? Ach ja, Muskelkater inklusive vom Material schleppen. Man sollte nicht unbedingt der Kursleiterin vertrauen, wenn es um Entfernungsangaben geht. Aber die tollsten Bilder sind unten an der Kreideküste entstanden. Für manche Motive lohnt es sich zu leiden.

Nachmittagsstudie, Pastell, 20×20cm, Astrid Volquardsen

Neben vielen Begegnungen mit Wanderen oder Radfahrern, wird mir ganz besonders der Hausbesitzer in Groß Stresow in Erinnerung bleiben.

Der grüne Fensterladen, Pastell, 13×13cm, 2017, Astrid Volquardsen

Er erzählte uns, dass sie die Fensterläden nachgerüstet hätten. Und dieses Lichtspiel darauf macht den Charme des Hauses aus .

Und genau zum richtigen Zeitpunkt, als wir alle durchhingen, kam er mit einem Tablett Kaffee und Kleinigkeiten. So etwas ist mir auch noch nicht passiert.

 

Liebe Teilnehmer, es war mir eine besondere Freude diese Woche mit euch verbringen zu dürfen. Das gehörte zur Kategorie das Leben genießen und im Moment zu leben. Danke.

Foto: Astrid Volquardsen, 2017

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

2 Antworten

  1. Svenja
    |

    Hach! … Die schönen Erinnerungen werden noch lange nachhallen :)! Danke auch nochmals von der Teilnehmerseite aus!
    Svenja

  2. Kalle Zangerl
    |

    Es hat so Spaß gemacht die verschiedenen »Ansichten« von dir und allen Teilnehmern direkt vor Ort erleben zu können. Das war eine phantastische Woche mit tollen Ergebnissen, und einer super Dozentin.
    Das Motto fürs nächste Plein Air sollte lauten…
    Auf nach Rügen zum beflügeln!!
    Danke Astrid für dieses Erlebnis.