Gedanken: Spielen

2

Astrid Volquardsen, 2020

Ich spiele viel zu selten. Nicht im eigentlichen Sinne von spielen, sondern mit Material spielen. Einfach nur Sachen machen ohne irgendeine Absicht dahinter. Ich war viel zu ausgerichtet auf die nächste Ausstellung/ auf den nächsten Verkauf, dass das spielen und ausprobieren  in den Hintergrund getreten ist.

2 Responses

  1. Ute Schneider-Thalheim
    | Antworten

    Ich glaube das geht mir auch so

  2. Judy Skulborstad
    | Antworten

    HI Astrid!

    Thank you for the reminder!! I am going to make it a goal to »play« more and try new things!! Have fun !!
    Jay and I have moved to a new home in a new town that is on a river! so I did a couple plein air paintings this past spring ….. I think there are more paintings on the river in my future. I am now setting up my studio in my unfinished basement …… I like the space ….. Do you have any »tips« for me about having an »in-home« studio? :). No excuses for me about not being able to get to the studio!! Haha! :)

    I love the work you are doing!

    Judy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.