Bauernrosen

3

Wie eine typische Seite meines Skizzenbuches in diesen Tagen aussieht.

Bauernrose, Guoache,Skizzenbuch 28×21cm, Astrid Volquardsen, 2020

Es verliert so ein bißchen diesen Tagebuchcharakter und wandelt sich hin zu einem Farbstudienbuch.

Insbesondere die Rot- und Grüntöne haben es mir angetan. Es gibt ein Rot auf das ich besonders abfahre: Chinacridonviolett von Horadam Schmincke. Genau dieser Farbton ist mir in Form einer Pfingstrose/ Bauernrose über den Weg gelaufen. Natürlich fehlen mir in dieser Ausführung meine Grautöne, denn ursprünglich kam es mir auf den Pinselauftrag an. Welcher Pinsel hinterlässt welche Spuren.

3 Responses

  1. Mona Wolff
    | Antworten

    Danke für die Skizzen von den Bauernrosen. Ich werde es probieren. Komme gerade aus meinem Pfingsturlaub und habe einen total verwüsteten Garten vorgefunden. Das Unwetter hat ganze Arbeit geleistet. Meine Pfingst-u.Bauernrosen sind fast alle abgeknickt. Nun füllen sie sämtliche Vasen und ich jage Ameisen.
    Nun wünsche ich mir Zeit um zu Malen. (Aquarell)

    Liebe Grüß
    Mona

  2. Elke
    | Antworten

    Chinacridon ist der Knaller! Ich kaufe dieses Jahr ein neues Auto…ob die wohl eins in der Farbe haben :-) ?
    Mir gefällt aber auch das Grün an der Pfingstrose oben links…Grundsätzlich – glaube ich – sind manche Maler durch die Suche nach dem »richtigen« Grün in den Wahnsinn getrieben worden…oder sie wurden »große Maler«.
    Ich finde es bewundernswert wie geduldig Du nach Lösungen suchst.
    Liebe Grüße
    Elke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.