Blick aus dem Riverside

eingetragen in: Blog, Deutsch | 19

 

Blick aus dem Riverside #2,10×15,Crescent Illustrationpapier, Astrid Volquardsen, 2018

 

 

Blick aus dem Riverside #1,10×15, Aquarell Skizzenbuch, Astrid Volquardsen, 2018

Da meine Schulter noch nicht so reibungsfrei läuft, habe ich den Vorteil, daß der Auftrag lockerer wird.

19 Responses

  1. Linda Commer
    | Antworten

    Hallo Astrid, die kleinen Aquarelle in 10 x 15 cm sind einfach wunderbar. Wir freuen uns über jedes Bild.
    Liebe Grüße Linda und Ulli

    • Astrid
      | Antworten

      Danke Linda.Ich freue mich auch über jedes Bild, welches aus meinem Pinsel fließt.

  2. Jutta Schneider
    | Antworten

    Hallo liebe Astrid,

    ich habe gerade an dich gedacht, wie es dir wohl geht und wann es wieder etwas »Neues« von dir zu sehen gibt.

    Toll, dein neuer Stil gefällt mir sehr gut :-)

    Freue mich immer von dir etwas zu lesen und deine schönen Bilder zu betrachten!

    Dir weiter gute Genesung und ganz liebe Grüße

    Jutta

    • Astrid
      | Antworten

      Danke. Dieser neue Stil wird wohl noch ein bißchen anhalten.

  3. Roswitha Volquardsen
    | Antworten

    Hallo Astrid,
    Deine Bilder sind sehr eindrucksvoll!
    Wir freuen uns über diese neue Entwicklung!!!
    Lieben Gruß,
    Roswitha u. Bernd

    • Astrid
      | Antworten

      Danke ihr Lieben.Der Zuspruch tut gut.

  4. Kalle zangerl
    | Antworten

    Hallo Astrid,ein schöner Stil, ganz deine handschrift und Farben.
    Es ist schön deine arbeiten anschauen zu dürfen
    Wenn du erlaubst,eine frage zur technik?
    Arbeitest du mit deiner staffelei ?
    Liebe grüsse und weiterhin gute Besserung
    Kalle

    • Astrid
      | Antworten

      Danke Kalle. Ich arbeite am Tisch. Meisetens im Stehen, wenn ich schlapp mache, setze
      ich mich einfach hin.
      Wie immer mische ich die Hauptfarben vorher an.

  5. Svenja
    | Antworten

    Moin Astrid :)!
    Na das ist gesunder, norddeutscher Künstlerpragmatismus… die noch nicht reibungslos laufende Schulter führt zum lockeren Farbauftrag – haha, sehr schön!
    Ich wünsche dir und der Schulter weiter gute Genesung und dem lockeren Farbauftrag weiteres Fortbestehen, ebenso den mutiger als bisher wirkenden Farben!
    Von ganzem Herzen die besten Grüße und alles, alles Gute,
    Svenja

    • Astrid
      | Antworten

      Auf Instagram schrieb jemand: Locker aus dem Handgelenk geschüttelt. Das mit den mutiger wirkenden Farben ist dem gleichen nordischen Künstlerpramtismus geschuldet.

  6. Anne-Kathrin Fuchs
    | Antworten

    Hallo liebe Astrid,
    wie schön, dass du wieder malst mit deinen unverkennbaren Farben und dir die Farbwelten zurückeroberst. Deine kleinen Bilder wirken so locker aufs Blatt gebracht und haben doch eine ganz starke Ausdruckskraft, weiter so! Weiterhin gute Besserung und liebe Grüße, Anne

    • Astrid
      | Antworten

      Schön von dir zu hören. Deine Worte machen Mut.

  7. Jutta Thiele
    | Antworten

    Liebe Astrid,
    Wir sind wieder einmal auf Föhr, wo die Liebe zu deinen Bildern begann. Wir freuen uns sehr, immer wenn wir von dir etwas sehen und hören.
    Deine Bilder sind neu und in ganz anderer Weise meditativ.
    Hier gibt es ja gerade die Noldeausstellung und deine Bilder erinnern an die großflächigen Impressionen des Meisters. Wir sind beeindruckt und wünschen dir erfüllte Tage im Reich der Farben und Fortschritte mit dem oft widerständigen Körper.
    Liebe Grüße von Jutta und Molli

    • Astrid
      | Antworten

      Das ist etwas, was ein Malerssele gerne hört, dass ihre Bilder „neu“ sind. So hat jede Schattenseite auch ihre Sonnenseite.

  8. Rosemarie Karge
    | Antworten

    Liebe Astrid,
    ich freue mich mit dir, dass du wieder malst und deine Farben wieder gefunden hast, deine Wolken gestaltest. Diese Energie und die Freude am Malen wird dir weiterhin helfen auf deinem Genesungsweg. Wir waren in diesem Jahr wieder in Skagen, auch im Anne Ancher-Haus. Ich hab dort ganz fest an dich gedacht, dass die Kraft und besondere Atmosphäre dieses Hauses bis zu dir kommt und dich weiter stärkt. Über einen Beitrag vor Jahren von dir in der Palette bin ich auf dich und auf dieses besondere Licht in Skagen, die Wolken und die Farben des Nordens aufmerksam geworden. Dafür danke ich dir! Ich habe es wieder genossen und aufgesogen.
    Ich wünsche dir weiterhin so gute Fortschritte, dass du Schritt für Schritt und Strich für Strich alles zurück eroberst, was dir Erfüllung bringt. Liebe Grüße Rosi

    • Astrid
      | Antworten

      Ach du Liebe.Auch ich habe die Atmosphäre dieses Hauses und Ortes so sehr genossen. Dieses Licht ist etwas ganz besonderes und ich danke dir sehr von Herzen dass du in diesem Moment an mich Gedacht hast.

  9. Claudia
    | Antworten

    Hallo liebe Astrid

    wieder so schöne Bilder von dir. Und wie immer, mit Licht und Energie! Ich bewundere dich sehr, du bist auf dem richtigen Weg.
    Mir geht es immer so, wenn ich male, dann bin ich ganz bei mir und blende alles andere aus. Das tut der Seele gut und hilft beim gesund werden!
    Ich wünsche dir weiterhin Kraft und Zuversicht !
    Liebe Grüße
    Claudia

    • Astrid
      | Antworten

      Ich ahne immer mehr, dass die Kunst, wenn man sie denn „losläßt“, ungeahnte Wege der Heilung bringt.

  10. Kerstin Langer
    | Antworten

    Hallo liebe Astrid,
    Eine wunderbare Farbigkeit und sehr locker. Ich freu mich sehr, wenn ich Arbeiten von dir sehen kann.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und gute Besserung
    Ganz liebe herzliche Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.